Mittwoch, 15. Oktober 2014

Hochzeit und "weekend away"

Heia ihr Lieben,

und da war die erste Schulwoche auch schon wieder rum und es war Wochenende... am Freitag haben wir noch die Ergebnisse von der Subject Selection bekommen und ich bin ganz zufrieden, ich habe als Electives Marine Studies (das war eigentlich mein absolutes Favourite und ich bin sehr froh dadrüber), Drama (wollte ich auch unbedingt mal ausprobieren und war schon meine Ersatzwahl für dieses Jahr) und Legal Studies (find ich auch ganz interessant) bekommen, und English und RE muss jeder machen, deshalb hab ich diese Fächer natürlich auch in meinem Stundenplan.

Nach der Schule wurden wir dann abgeholt und sind zu viert mit meinen Gasteltern gleich weitergefahren, Richtung Queensland, wo wir dann nach ca. 2h bei John's Schwester, ihrem Mann und den 3 Kindern angekommen sind, um dort die Nacht zu verbringen, wir haben an dem Abend eigentlich nicht mehr viel gemacht, sind ein bisschen Skateboard gefahren und haben ein bisschen geredet und uns unterhalten, es war eigentlich ein ganz entspannter Abend.

Am Samstag Morgen sind wir dann früh aufgestanden, da seine Schwester mir noch die Möglichkeit gegeben hat, einen Aussichtspunkt mit Blick über die Hügellandschaft zu genießen, was sich als gute Idee herausgestellt hat.





Wir haben dann noch gefrühstückt und sind anschließend weiter gefahren, nochmal 2 h Richtung Norden, nach Gimpy, wo die Wedding war.  Auf dem Weg sind wir noch an einem Markt stehen geblieben, wo es sogar einen Stand mit "German Sausages" gab und auch eine Riesen Plastik Ananas in die wir reingegangen sind, fragt mich nicht, wieso die da Stand, aber es ist ein Symbol für die Landwirtschaft undso dort. 






Dort im Hotel angekommen, haben wir nachdem wir unsere Sachen ausgepackt haben, kurz auf den Weg in ein Einkaufszentrum gemacht, da wir noch ein paar Sachen gebraucht haben. 

Während John und Selena, ihre Mutter vom Flughafen abgeholt haben sind Mel und ich noch ein bisschen rumgefahren und haben die Gegend ein bisschen explored. 
Als wir zurück gekommen sind, habe ich dann Selenas Mutter, die mir gleich angeboten hat sie Granny und ihren Bruder kennenzulernen. Zu sechst sind wir dann Richtung Kirche aufgebrochen und haben die Hochzeit von Selens Cousin angeschaut, es war diesmal natürlich ganz anders, als bei der Strand Hochzeit letzte Woche, eigentlich genauso wie in Deutschland, also auch sehr schön.


Wir sind dann alle zurück ins Hotel und ich habe angefangen mein Artist Book zu machen, da wir für die Schule eine Art Living Book machen müssen. Mel findet die Idee so cool, dass sie auch eins gemacht hat, bzw. angefangen. 
Danach sind wir in den Pool gegangen und nachdem die Erwachsenen noch zur Party gegangen sind, wo leider keine unter 18-jährigen erlaubt waren, haben wir uns Pizza bestellt, die wir dann im Pool gegessen haben und noch ein paar Bilder gemacht und haben uns nen chilligen Abend im Hotelzimmer gemacht.


Nachdem wir am Sonntag recht früh aufgestanden sind, haben wir uns auch schon wieder auf den Weg nach Hause gemacht, allerdings haben wir noch einen dreistündigen Zwischenstopp bei einem Pferderennen an der Sunshinecoast gemacht und da ich noch nie auf einem Pferderennen war, war das natürlich auch eine sehr coole Erfahrung!!

Ich füge die fehlenden Bilder in diesem und im letzten Post in den kommenden Tage dazu :)


Liebe Grüße zu euch,

Julii <3

Kommentare:

  1. Die Ananas ist kein Symbol für die Landwirtschaft (?), sondern steht dort, weil sie zum Park "Big Pineapple" gehört. Das ist eine große Ananasplantage mit Tiergehegen, freilaufenden Kängurus, Café und einem kleinen Zug, der die Besucher durch den Park fährt und in dem ein Moderator etwas über den Park erzählt.

    Der Park ist eine große Touristenattrakation in Queensland und ich war selbst schon dreimal dort. Darum wundere ich mich ein wenig, dass euch das niemand erzählt hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar,
      ich habe davon nichts gewusst, da wir nur kurz reingeschaut haben und mir gesagt wurde, dass das für die Ananasplantagen (Landwirtschaft) steht.

      Löschen
    2. So stimmt das im Grunde auch, die Ananas steht für die Ananasplantagen, die in dem Park nebenan zu finden sind, bloß von dem Park selbst wurde euch wohl in dem Moment nichts erzählt.

      P.S. Ein Besuch in dem Park lohnt sich übrigens sehr, falls du nochmal dort vorbeikommst :-)

      Löschen
    3. Na also :)
      wir haben auch den Zug und alles von oben gesehen, allerdings waren wir nur auf der Durchreise und haben uns deshalb dagegen entschieden :)

      Löschen
    4. Achso, also hast du doch davon gewusst? Ähm... Naja. Irgendwie hast du dich mehrmals missverständlich ausgedrückt, aber ist ja eigentlich auch völlig egal.
      Viel Spaß noch in Australien!

      Löschen