Sonntag, 22. September 2013

#8 Brief von Stepin (3) + Update


Aloha :)
Ich hab eine neue E-Mail von Stepin bekommen und es ist soo coool, es war die Einladung zu meinem interkulturellen Training (Vorbereitungsseminar) und ich freu mich schon richtig drauf!! *-* Es wird im April in Würzburg stattfinden. Wenn ihr auch mit Stepin geht und zum Vorbereitungsseminar fahrt, dann hinterlasst mir doch nen Kommentar.
Außerdem hab' ich Sophie kennengelernt, also wir haben eigentlich nur geschrieben, aber wir wollen uns unbedingt bald treffen.. Du bist hiermit herzlich gegrüßt!! Sie wird, wie ich auch mit
Stepin nach Australien fliegen. Vorraussichtlich werden wir Anfang Juli weg fliegen und ich freu mich echt wahnsinnig auf das Auslandsjahr!! *-*

Liebe Grüße und bis bald

eure July ★★

Donnerstag, 12. September 2013

#7 Angst und Zweifel

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal von meinen Ängsten erzählen, auch wenn die Vorfreude zurzeit größer ist gibt es einige Punkte, die ich euch in diesem Post erzählen möchte:

Es ist nun Mal für jeden ein großer Schritt sein Leben in seiner Heimat für einen längeren Zeitraum aufzugeben und sich woanders ein neues Leben aufzubauen, deshalb ist es ganz normal, dass es auch Momente der Angst gibt.

Ich kann euch mal meine Ängste nennen. Aber ich denke, dass wir alle, die ins Ausland gehen ähnliche Ängste haben und das ist genau das, was mir die Angst eigentlich schon wieder ein wenig nimmt. Vielleicht versteht ihr ja was ich meine...
Also meine größte Angst ist eigentlich, dass ich mich mit meine Gastfamilie nicht verstehe. Obwohl ich mich normalerweise ziemlich gut anpassen kann und mit den meisten Menschen in meiner Umgebung total gut klar komme, ist diese Angst einfach da. 
Natürlich habe ich wie wahrscheinlich jeder Austauschschüler Bedenken, dass ich keine Freunde finde, jedoch kann man das nicht wirklich Angst nennen, weil ich glaube, dass wenn ich offen auf die Menschen in Down Under zugehe ich schnell gute Freunde finden kann.
Ein wenig Bedenken habe ich auch, dass ich in eine Gegend komme die mir nicht gefällt, ich denke dabei allerdings an nichts bestimmtes. Generell kommt es ja mehr auf die Menschen, die sich um einen herum befinden an...

Alsoo..  wenn ihr ein wenig Zweifel habt müsst ihr euch echt keine Gedanken machen, wie ihr an mir seht seit ihr nicht die einzigen Austauschschüler, die Angst haben. Vielleicht hilft es euch Kontakt zu anderen Austauschschülern zu suchen, denn die fühlen genauso wie ihr, ich denke es ist wichtig über seine Ängste zu sprechen und das können eure Freunde oft weniger nachempfinden als andere Austauschschüler.

Es gibt ziemlich viele Möglichkeiten Kontakt zu anderen Austauschschülern aufzunehmen, wenn ihr dabei Hilfe braucht könnt' ihr mir gerne einen Kommentar da lassen, ich helfe euch gerne!!

Bis dann, bei Fragen jederzeit melden!

Eure Juley